Camí des Presos


Diesen "Weg der Gefangenen" baute man in den 40er Jahren, um einen Geschützstand zur Verteidung des Cap Ferrutx zu errichten. Am Straßenbau waren zahlreiche republikanische Gefangene beteiligt. Der Geschützstand wurde schlussendlich niemals aufgestellt.
Der Weg beginnt bei der Straße, die von Artà zur Ermita de Betlem führt, und geht weiter zum Coll Paret am Berghang des Puig de sa Tudossa, der ein wunderbarer Aussichtspunkt auf die Bucht von Alcudia ist. In der Nähe des Weges finden wir zahlreiche Ruinen, die von der Zeit herrühren, als der Weg gebaut wurde: das Campament des Soldats, Steinhütten, Zisterne usw.