Offizielle Website der Trockenmauerweg GR 221 - Mallorca



Trockenmauerweg - GR 221
Trockenmauerweg - GR 221
Der Trockenmauerweg GR 221 erschliesst uns den Trockenmauerbau in der Serra de Tramuntana, die von der UNESCO in der Kategorie Kulturlandschaft zum Welterbe erklärt wurde. Zudem lassen sich interessante geschichtliche Spuren finden, Mythen und Legenden entdecken sowie die Traditionen, die Architektur, die Gebräuche, die Gastronomie und das Kunsthandwerk dieser privilegierten Gegend der Insel kennen lernen.
Der Weg verläuft oftmals in Küstennähe und mancherorts führt er auf die höchsten Gipfel des Gebirgszugs, wobei der höchste Punkt der Coll de ses Cases de sa Neu - mit etwas über 1200 Höhenmetern - ist. Dieser landschaftliche Kontrast und die Vielfalt der Vegetation, mit schattigen Steineichenwäldern und dem typisch mediterranen niedrigen Strauchwuchs (Macchie und Garrigue), machen diesen Wanderweg noch attraktiver.
Der Fernwanderweg GR 221 verläuft hauptsächlich entlang alter, vom Consell de Mallorca restaurierter Wege, wodurch sich diese Route für Wanderbegeistete jeden Alters eignet. Das Klima der Insel erlaubt es, diesen Weg nahezu das ganze Jahr über zu begehen.


Trockenmauerroute GR 221 Karte
Trockenmauerroute GR 221 Karte
Dieser Ruta de Pedra en Sec GR 221 Wanderführer enthält die Beschreibung von 168,4 markierten Kilometern. Davon gehören 91,7 Kilometer zur Hauptroute, die Ortschaften Estellencs und Esporles sowie Deià und Port de Pollença verbinden. Die restlichen 76,7 Kilometer gehören zu Varianten wie die Strecken von S’Arracó zum Coll de sa Gramola, Es Capdellà nach Estellencs, Calvià nach Puigpunyent, Tossals Verds nach Orient, sowie Raixa, Binibassí nach Cala Tuent, sowie Pas Llis, und sowie Puig de Maria.

Der Consell de Mallorca haftet nicht für die eventuell eingeschränkte Begehbarkeit oder sonstige Probleme, die sich auf den in Planung befindlichen und somit nicht gekennzeichneten Streckenabschnitten ergeben könnten. Des Weiteren haftet der Consell de Mallorca nicht für Informationen in anderen Wanderführern, Veröffentlichungen oder Websites.


Related documents